Allgemein

24-Stunden-Pflege: Kein Luxus, sondern Lebensqualität

24-Stunden-Pflege zuhause

24-Stunden-Pflege: Kein Luxus, sondern Lebensqualität

Leider kann es uns alle treffen in eine Situation zu kommen, in der wir pflegebedürftig werden. Auf die Unterstützung anderer angewiesen zu sein heißt auch, darauf vertrauen zu müssen, dass diese Personen im direkten Umfeld nach bestem Wissen und Gewissen handeln. Inwiefern das der Fall ist, zeigt sich oft auch in der Art und Weise der Pflege.

Gewohnte Umgebung und respektvoller Umgang

Gerade ältere Menschen wohnen meist schon sehr lange in ihrem Haus oder ihrer Wohnung. Es ist der Ort, an dem sie verwurzelt sind, schöne und schwere Zeiten verbracht haben und der Ort, an dem sie sich schlichtweg zuhause fühlen.  Dementsprechend naheliegend ist es, welch große Bedeutung diese heimelige, gewohnte Umgebung für Menschen hat. Unterbewusst fühlen wir uns in den eigenen vier Wänden besonders sicher und wohl. Das ist auch bei den allermeisten älteren Menschen so, gleich ob pflegebedürftig oder nicht.

Wenn Sie einen Menschen in Ihrem Umfeld haben, der unterstützt und gepflegt werden muss, stehen Sie meist vor der Wahl, ob Sie sich für ein Pflegeheim oder die Pflege zuhause entscheiden. Dabei sollte Ihnen die große Bedeutung der etablierten, gewohnten Umgebung immer bewusst sein. Gewiss hat ein Pflegeheim auch Vorteile vorzuweisen, doch nichts ersetzt die Räume, in denen Jahre oder gar Jahrzehnte verbracht wurden.

Lebensqualität für Pflegebedürftige

Gerade für pflegebedürftige Menschen ist sozialer Kontakt wichtig. Eine „Ansprache“ zu haben, wie es so schön heißt, sorgt dafür, dass sich auch Pflegebedürftige wertgeschätzt fühlen und gegebenenfalls die geistige Fitness durch Gespräche gestärkt wird. Mit einer professionellen Pflegekraft, die sich rund um die Uhr um die betroffene Person kümmert, sind Sie hier auf der sicheren Seite. Die Pflegekräfte von Elsner Pflege beherrschen die deutsche Sprache entsprechend gut, um hier den Ansprüchen gute Gespräche führen zu können, gerecht zu werden.

Die Intensität der Betreuung zeigt sich jedoch nicht nur wenn es darum geht, immer jemanden für Gespräche zu haben. Jemanden vor Ort zu wissen, der sich nur direkt um die eine betroffene Person kümmert, gibt schlichtweg Sicherheit. Es ist immer jemand vor Ort, falls es zu gesundheitlichen Problemen kommt oder sich neue Bedürfnisse ergeben. Professionelle Pflegerinnen und Pfleger, die sich rund um die Uhr um jemanden kümmern, kochen gerne auch einmal das Lieblingsgericht, sorgen für entsprechend gute Körperpflege und können im Lauf der Zeit eine hervorragende, sehr persönliche Bindung zur pflegebedürftigen Person herstellen. Dieser soziale Aspekt ist nicht zu unterschätzen und ein massiver Vorteil gegenüber einem Pflegeheim, in dem sich unterschiedliche Personen um unzählige Bewohnerinnen und Bewohner kümmern.

Dementsprechend kann zusammengefasst werden, dass 24-Stunden-Pflege keinesfalls Luxus, sondern vielmehr Lebensqualität bedeutet.

 

 

WordPress Lightbox